immowelt-research

Datenschutzerklärung IPP

Die Immowelt AG betreibt das Immobilien-Professional-Panel (IPP) und ist für die Einhaltung des Datenschutzes verantwortlich. Kontaktdaten, personenbezogene Daten und personifizierbare Antworten aus Umfragen werden im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung von der Firma Ingress GmbH gespeichert und verarbeitet. . Die vorgenannten Daten werden mit Ausnahme der Datenübermittlung im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung nicht an Dritte weitergegeben. Es gelten die Auflagen aus dem Bundesdatenschutzgesetz und die Standesregeln des Berufsverbands der deutschen Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM).

Alle Daten, die von den Panelteilnehmern im Rahmen der Registrierung oder der Umfragen zur Verfügung gestellt wurden, werden ausschließlich zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung verarbeitet. Eine Nutzung zu Werbe- oder Verkaufszwecken (auch durch die Immowelt AG selbst) erfolgt nicht.

Die Umfragen, die über das Panel durchgeführt werden, werden von der Immowelt AG als fortlaufende Panelstudie betrachtet. Der Natur eines Panels als Instrument der Markt- und Meinungsforschung folgend, werden aus den Antworten Erkenntnisse auch über einzelne Umfragen hinaus gewonnen und Verknüpfungen zwischen einzelnen Umfragen auch über längere Zeitperioden hergestellt. Angaben, die von einem Panelteilnehmer im Rahmen einer einzelnen Umfrage gemacht werden, werden demzufolge vom Betreiber des Panels als Teil dieser fortlaufenden Panelstudie behandelt und dürfen über die Dauer der fortlaufenden Panelstudie vom Betreiber des Panels gespeichert und verwendet werden.

Der Teilnehmer an der Panelgemeinschaft willigt in die Erhebung, Verarbeitung und die hier beschriebene Nutzung seiner Angaben und Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. In diesem Fall werden alle gespeicherten Daten mit umgehender Wirkung gelöscht. Die Einwilligung kann per E-Mail an mafo@immowelt.de widerrufen werden.

Der Teilnehmer an der Panelgemeinschaft ist verpflichtet, alle Daten, die Zugang zu Befragungen ermöglichen (insbesondere personalisierte Links) so zu behandeln, dass sie Dritten nicht zur Kenntnis gelangen. Falls der Teilnehmer Anhaltspunkte dafür hat, dass Dritte unberechtigt Kenntnis von den Zugangsdaten haben, ist der Betreiber der Panelgemeinschaft unverzüglich davon zu unterrichten.

Die „Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben“ inklusive der verantwortlichen Personen beim Betreiber des Panels kann hier heruntergeladen werden.

Bitte beachten Sie die speziellen Datenschutzbestimmungen für Studien außerhalb des IPP.